Behandlungsarten

Im folgenden möchte ich die Arbeitsweisen der Ontologischen Kinesiologie und der Cranio Sacralen Körperarbeit kurz erklären.

Ich arbeite mit beiden Methoden kombiniert, das heisst, der Kunde bzw. sein Körper zeigt mir während der Sitzung, womit sich das Unterbewusstsein am besten ausdrücken kann.

Dies erfolgt anhand des kinesiologischen Muskeltest, der eine Art "Übersetzer" für mich ist.

Anhand dieser begleitenden und unterstützenden Methoden darf man auf die Zeichen des Körpers hören, in die tieferen Schichten des Bewusstseins eintauchen und seine Botschaften entschlüsseln.

Unterstützt wird dies durch meine absichtslose Präsenz, das Hören und Mitfühlen ihrer Themen und Halten bestimmter Körperstellen im Bereich von Cranium (Kopf)und Sacrum (Steißbein).


Der Cranio Sacrale Rhythmus ist genauso wie unsere Atmung oder unser Herzschlag bereits im Mutterleib vorhanden und Störungen oder Blockaden können sich auf unser ganzes Wohlbefinden auswirken.


Sobald die Botschaften des Körpers verstanden wurden, können wieder Veränderungen und Entwicklungen ermöglicht werden, der Selbstheilungsprozess darf beginnen und  Ressourcen können wieder freigelegt werden.


Eine Sitzung kann bei körperlichen und seelischen Problemen unterstützend wirken und der Energiefluss kann wieder ins Gleichgewicht kommen.


Anwendbar sind diese Methoden vom Säugling bis ins hohe Alter, da auch über eine Bezugsperson, z.B. die Mutter gearbeitet werden kann.


Ich möchte sie darauf hinweisen, dass eine Sitzung keine ärztliche Behandlung ersetzen kann und soll.



Klangei


"Wo ein Wort nicht mehr berühren kann, beginnt die Wirksamkeit der heilsamen Klänge!"


Bei meinen Behandlungen nutze ich auch bewusst die Heilkraft der Musik!

Durch die Musik soll wieder ein Gleichgewicht zwischen Körper und Seele hergestellt werden.

Bestimmte Tonarten haben spezielle Eigenschaften, die verschiedene Heilungsqualitäten beinhalten und gewisse Rhythmen schlagen bei bestimmten Organen an.

Musik wird unter anderem bereits sehr erfolgreich eingesetzt bei Komapatienten, Demenz, Parkinson, Depressionen, Schmerzpatienten und vielem mehr.

Ich setze mit der Musik im energetischen, feinstofflichen Bereich an, um einen Zugang ins Unterbewusste zu ermöglichen.

Mithilfe vom Klangei können die Schwingungen der Musik direkt im Körper wahrgenommen werden, und speziell komponierte Alben zur Harmonisierung des energetischen Gleichgewichts unterstützen dies zusätzlich.